zurück

Ernährung

Die Küche Madagaskars

Die Küche Madagaskars ist eine bunte Mischung aus der französischen, der afrikanischen und der asiatischen Küche, dabei  sehr gesund und minimalistisch. Das Grundnahrungsmittel ist Reis, der zu jeder Mahlzeit mit viel Gemüse, Fisch und Fleisch serviert wird. Zur Zubereitung eines madagassischen  Gerichts kommt man mit wenigen  Zutaten aus. Auch wenn Madagaskar das Land der Gewürze ist, kommen fast nur Salz, Pfeffer, Curry und Ingwer in die typischen Landesgerichte.
Die madagassischen Gerichte sind nicht so scharf, wie es in Afrika üblich ist. Wer es dennoch scharf mag, kann sein Essen mit Sakay (grüner oder roter Peperoni/Chili) selbst würzen. Verarbeitet werden auch die begehrten Naturprodukte aus Madagaskar : Vanille, Nelken, Pfeffer, Zimt, Kaffee und Kakao sowie Früchte, wie Ananas, Mangos, Trauben, Avocado, Pfirsich, Birnen, Litschis, Guajave, Tamarindenfrucht, Kokosnuss. Lernen Sie die Küche der Madagassen mit allen Sinnen kennen.
Im Entgelt sind Materialkosten und die Lebensmittelumlage enthalten.

Kursnummer:334190
Teilnahmegebühr:32 € €
Referent:Dr. Stella Robert Ramanantenasoa
Ansprechperson:Lisa Dübe
Anmeldung:ja
Veranstalter:Volkshochschule Münster
Möllers, Birgit
Aegidiimarkt 3
48143 Münster
Tel.: 0251 492-4319
MoellersBirgit@stadt-muenster.de

Aktuelle Termine

  • 05.12.2020 17:30 - 21:15: Die Küche Madagaskars Raum 401 Küche/402 Gruppenraum (4. OG)
zurück

Unsere Website verwendet Cookies um eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese verwenden. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.