zurück

Ernährung

Die Küche Nordafrikas - Kochen wie die Nomaden

Die Nomaden aus Nordafrika ziehen in den trockenen Wüsten mit ihrem Vieh von Wasserstelle zu Wasserstelle. Dabei bildeten die Rinder, Ziegen, Schafe und Kamele nicht nur Transportmittel und Handelsware, sie waren gleichzeitig wichtigste Quelle frischer Nahrung. Aus diesem Grund ist die Küche der Nomaden auch heute noch stark vom Fleisch geprägt. Weitere wichtige Nahrungsmittel der arabischen Nomaden waren getrocknete Früchte, wie das "Dattelbrot der Wüste", haltbare Gemüse wie Hülsenfrüchte, Bohnen sowie Gewürze. In diesem Kurs werden authentische Rezepte aus der Küche der Nomaden Nordafrikas zusammen vorbereitet. Zu den Fleischgerichten werden vegetarische Vorspeisen und Beilagen zubereitet.
Bitte Geschirrtücher mitbringen. Im Entgelt sind Materialkosten und die Lebensmittelumlage enthalten.

Kursnummer:334172
Teilnahmegebühr:34,30 € €
Referent:Bouchra El Alami
Ansprechperson:Lisa Dübe
Veranstalter:Volkshochschule Münster
Möllers, Birgit
Aegidiimarkt 3
48143 Münster
Tel.: 0251 492-4319
MoellersBirgit@stadt-muenster.de

Aktuelle Termine

  • 22.06.2019 18:30 - 22:30: Die Küche Nordafrikas - Kochen wie die Nomaden Raum 401 Küche/402 Gruppenraum (4. OG)
zurück

Unsere Website verwendet Cookies um eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese verwenden. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.