zurück

Ernährung

Die Küche Irans

Die persische Küche bestimmt das Bild Irans. Zur Zubereitung der Gerichte werden viele frische Kräuter und edle Gewürze verwendet. Es gibt viel Fleisch und Früchte, und fast alle Gerichte haben Reis und Fladen, die unterschiedlich gebacken werden, als festen Bestandteil. Reis wird in der persischen Küche auf verschiedene Arten zubereitet. Zu den wichtigsten Beilagen zählen Joghurt-Gerichte (Borani), die mit Gemüse, Obst oder Hülsenfrüchten kombiniert werden, Fleischklößchen (Kufthe), gemischte Kräuter (Sabzi), Kräuter-Omelettes (Kuku Sabsi) oder auch Kürbis- oder Sonnenblumenkerne (Tochme). Leckere Nachspeisen sind neben Eiskreationen auch viele süßliche Obstsorten.
Bitte Geschirrtücher mitbringen. Im Entgelt sind Materialkosten und die Lebensmittelumlage enthalten.

Kursnummer:334167
Teilnahmegebühr:33 € €
Referent:Manizhe Askari
Ansprechperson:Lisa Dübe
Veranstalter:Volkshochschule Münster
Möllers, Birgit
Aegidiimarkt 3
48143 Münster
Tel.: 0251 492-4319
MoellersBirgit@stadt-muenster.de

Aktuelle Termine

  • 03.04.2019 18:30 - 22:15: Die Küche Irans Raum 401 Küche/402 Gruppenraum (4. OG)
zurück

Unsere Website verwendet Cookies um eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese verwenden. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.