zurück

Veranstaltung

Im Rhythmus der Lieder – Kinder fördern mit Musik und Bewegung

Kinderlieder-Praxisseminar - Für Krippe, Kindertagesstätte und Hort

Musik und Bewegung stellen für unsere Kinder einen grundlegenden Zugang zur Welt und zu Bildungsprozessen dar. Sie erreichen Kinder dort, wo andere Mittel (z.B. Sprache) versagen. Das gilt für alle Kinder, unabhängig davon welche kognitiven, emotionalen, sozialen oder kulturellen Voraussetzungen sie mitbringen.

Als Pädagogen können wir das Zusammenspiel von Musik und Bewegung nutzen, um die Kinder bei der Entwicklung von z.B. Selbstvertrauen, Sozialkompetenz, dem Gefühl der Selbstwirksamkeit und Selbstregulation zu unterstützen.

Deshalb schenken wir der verbindenden Kraft von Musik und Bewegung in der Kindertagesstätte besondere Aufmerksamkeit.
Aus diesem Grund möchte ich Sie zu einem Seminar einladen, bei dem es um Lieder geht, die diese Verbindung auf viele verschiedene Arten zum Inhalt haben. Das beginnt beim Kniereiter oder Fingerspiel, geht über Gesten- und Gebärdenlieder bis zu Partner- und Kreistänzen. Dabei wird uns klar werden, dass es sich nicht um eine Verbindung handelt, die erst hergestellt werden
muss: Musik und Bewegung sind eng verbunden, und das nicht nur über den Rhythmus. Jede Musik lässt sich in Bewegung umsetzen – und umgekehrt.

In meiner langjährigen Tätigkeit als Kinderliedermacher und Musikpädagoge war ich immer wieder fasziniert von den Möglichkeiten der Kontaktaufnahme, die Bewegungslieder bieten. Ein kleines Fingerspiel, eine gemeinsame Liedgestaltung mit Gebärden oder ein einfacher Gruppentanz sind bestens geeignet, um Menschen zusammen zu bringen. Das habe ich in vielen Projekten mit Kindern in der Kindertagesstätte und in der Grundschule immer wieder erleben dürfen.

Vielleicht hat die eine oder der andere von Ihnen schon eine meiner Veranstaltungen der letzten Jahre besucht. Wie immer bringe ich viele neue Ideen und Lieder mit.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Wir werden uns ganz praktisch auf die Spuren der Kinder begeben und neue Finger- und Kreisspiele, Bewegungs- und Tanzlieder, Minimusicals und einfache Instrumentalbegleitungen kennenlernen und erproben. So erleben wir ganz direkt, wie die Lieder und Spiele angewendet werden können.

Ob wir den „Tanz der sieben Zwerge“ für Schneewittchen aufführen oder uns auf eine Wanderung mit unseren „Waldbodenfüßen“ begeben – immer erhalten Sie Anregungen für Ihre Arbeit, die Sie zum Teil direkt umsetzen können.

Dabei habe ich darauf geachtet, sowohl Beispiele für die Arbeit in der Krippe, als auch für den Elementarbereich und den Hort zu finden.

„Im Rhythmus der Lieder – Kinder fördern mit Musik und Bewegung in Krippe, Kindertagesstätte und Hort“ lautet das Motto der Veranstaltung und ich hoffe, Sie haben Lust, sich darauf mit mir einzulassen.

Damit Sie nach diesem Tag voller Musik nichts vergessen, erhalten Sie von mir eine CD und ein Liederheft mit allen Liedern der Veranstaltung. Beides ist in der Gebühr bereits enthalten.

Ich freue mich darauf, ein paar schöne Stunden mit Ihnen zu verbringen.

Referent:Matthias Meyer-Göllner
Veranstalter:kein Tag ohne Musik
Hansen, Gunda
Hamdorfer Dorfstr. 23
23795 Negernbötel
Tel.: 04511 304751
info@kein-tag-ohne-musik.de
www.kein-tag-ohne-musik.de

Vergangene Termine

  • 13.11.2018 09:00 - 13:00: Kinderlieder-Praxisseminar für ErzieherInnen Raum 403 Veranstaltungsraum Siverdes (4. OG)
zurück

Unsere Website verwendet Cookies um eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese verwenden. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.