Gesundheitshaus Münster

Ein Konzept mit vielen Facetten

Das Gesundheitshaus ist als Informations-, Beratungs- und Service-Center zum Thema "Gesundheit, Soziales und Selbsthilfe" für alle Bürgerinnen und Bürger geplant - ein Ansatz, der nicht nur für Münster neuartig ist.

Gemeinsam unter einem Dach arbeiten neben der Stadt Münster freie Träger und Institutionen aus den Bereichen Gesundheit und Soziales, Bürgerzirkel und Selbsthilfegruppen sowie medizinische Dienste. Sie alle bieten vielfältige Informations-, Beratungs- und Therapiemöglichkeiten und ein breites Fachwissen an.

Mit dieser "Arbeit unter einem Dach" wollen sie einen entscheidenden Schritt in Richtung Bürger- und Serviceorientierung gehen. Die Angebote sollen durch die enge Kooperation untereinander und mit Dritten zu einer neuen Qualität in der Angebotsstruktur in Münster führen.
Anspruch des Hauses ist gleichzeitig, mit diesen Angeboten auch in Münsters Stadtteilen präsent zu sein. Eine Zusammenarbeit mit entsprechenden Initiativen und Gruppen vor Ort wird dabei intensiv angestrebt.

Die Bürgerinnen und Bürger gestalten das Angebot des Gesundheitshauses aktiv mit. Hier werden Initiativen vermittelt, vernetzt und Projekte angestoßen, die sich mit dem Thema Gesundheit auseinandersetzen.


Das Gesundheitshaus ist

  • ein Haus der Information und Beratung
  • ein Forum für Gesundheit
  • ein Haus der Begegnung und der Selbsthilfe
  • ein Haus des aktiven Lernens
  • ein Haus, wo Gesundheit Spaß macht
  • eine starke Lobby für gesunde Lebensbedingungen
  • ein Haus für alle!

Träger des Gesundheitshauses sind die beiden Kommunalen Stiftungen  Magdalenenhospital und Siverdes.